Törngrüße, Crewbilder, Meeresgeflüster, Kurzmeldungen etc. – aus nah und fern – chronologisch – von YCBS-Mitgliedern 
 u.a. !


.

——————- 10. Nov. 2022 ——————- .

Full Speed geht auch in thailändischen Gewässern !

Zwar haben wir heuer einen ausgesprochen warmen Spätherbst, aber das kann man ja im Vorhinein nicht wissen. Unser Vizecommodore ging auf Nummer sicher und buchte einen Urlaub in Thailand. Dass er dabei auf wässrige Umgebung nicht verzichten will, darüber verkünden ein paar Bilder aus Südostasien.

Urlaub ist ja meist was eher Geruhsames zum Entspannen, aber wenn Felix am Wasser ist, da spielt der Gashebel schon einmal leicht verrückt. Wenn er selbst nicht am Steuer stehen kann, dann lässt er sich meist was einfallen, damit doch etwas mehr weiter geht. Dazu schreibt Felix:

Hilft halt nix, bin einfach auch Motorbootfan. Konnte unseren Longtailbootsführer mit der Speedapp dazu antreiben, sein Schifferl von 14 auf 30 kn hochzujagen. Habe mich mit einem großzügigen Trinkgeld und einem „Thank you Mr. Bond“ verabschiedet, dann gings zum schwimmenden Markt.
Mit Wasser macht Reisen halt halt mehr Spaß …

Mit einer schönen Spende kann man da schon was bewirken, wie im Videoklipp gut sichtbar wird
(durch Klick aufs Stehbild geht’s gleich flott los) !



.
– 26. Okt. 2022 – .
Die passenden Farben zum Nationalfeiertag !

Die Frage ist hier diese:
Geht kein Wind und gibt es infolgedessen keine Krängung
oder
könnte es sich eventuell um einen breiten Katamaran handeln ?

Der gelieferte Kommentar zum Bild:

Sundowner hoch und trocken. 28°, aber ohnehin nur Motorbootwetter.
Nix für einen gestandenen Segler wie den El Greco Captain …



– 18. Okt. 2022 – .
Weißer Größenwahn einst und jetzt – die „A“ in den Gewässern um Miramare !

Andy Goldgruber ist mit seiner kleinen weißen Bavaria im Revier Triest unterwegs und schickt uns Bilder von viel üppigerer weißer Pracht:

  • Das wäre zum einen die weiße „A“, die derzeit wohl größte Segelyacht der Welt > mehr !
  • Zum andern in weiß das Schloss Miramare von Erzherzog Ferdinand Maximilian > mehr !

….


.
– 16. Okt. 2022 – .
Wein auf Schloss Wernberg in Kärnten !

Diesen verkosten und genießen Evelyne & Andy Prexl
und
grüßen herzlich ins Yachtclubland !
….


.
– 5. Okt. 2022 – .
Wie seltsam: Im Herbst fliegen manche Schiffe an Land !

Auch die EL GRECO IV macht nun für 3 Monate Urlaub am festen Boden der Halbinsel Attika. Eignerskipper und YCBS-Vizecommodore Felix überwacht die Flugphase und hofft auf eine weiche Landung:

….


.
– 4. Okt. 2022 – Aiolos schläft und Poseidon leuchtet vom Felsenkap !

Die EL GRECO IV ist schon fast zurück bei ihrer Heimatbasis in der Olympic Marina Lavrion. Aber eine Pause unter dem Poseidontempel am Kap Sunion mit herrlichem Sonnenuntergang darf sich die Crew nicht entgehen lassen. Lisa & Claus stellen die romantischen Bilder dafür ins Netz:

….


.
– 30. Sept. 2022 – Oneway heisst auf Griechisch Monemvasia !

Die EL GRECO IV ist ums Kap Malea herum und nun auf der Ostseite der Peloponnes. Beim mächtigen Felsen von Monemvasia macht die Crew eine Pause. Wassersport ist hier angesagt und auch ein Aufstieg zum Hochplateau wäre als Beintraining empfehlenswert!

….


……

.
– 28. Sept. 2022 –  .
C-laus und das Gebräu der Spartaner !

Die EL GRECO IV tummelt sich an den südlichen Küsten der Peloponnes herum – erst im Messenischen und nun im Lakonischen Golf, wobei Landausflüge dazugehören.

Nun grüßt Claus, der Schreiner, recht spartanisch mit einem Gerstensaft aus dem Umfeld der Griechenland-Entdecker. Warum der grimmige Krieger nebenan die Zunge herausstreckt, das ist hier die Frage? Schmeckt ihm das eigene Bier nicht?

Mit besten Grüßen retour an die Spartaner – oder muss man euch besser als Spartiaten bezeichnen?

Und hier noch der Nachtrag mit aktuellem Wetterbericht aus Griechenland – Claus meint:

Erkunden mal diese wenig touristische Region. Haben guten Wind, Sonnenschein, und noch immer zu heiße Nächte. Ohne Ventilator geht nix.


.
– 21. Sept. 2022 – .
Vom Peloponnes und aus Cannes kommen angenehm warme Grüße !

Während bei uns im Yachtclubland die Temperaturen nur ganz langsam aus dem Keller hochklettern, da laufen unser Vizecommodore Felix und seine Frau Gabi in sommerlicher Kleidung herum und besuchen gerade an der Südspitze des westlichen Peloponnesfingers das gut befestigte Methoni:

Von reichlich weiter westlich, nämlich von der traumhaften Cote d’Azur, grüßt dagegen unser Ehrencommodore Christian Haidinger aus Cannes mit zwei Bildern. Die runde Immobilie hinter der Menschentraube steht nicht zum Verkauf, ist auch kein Flugzeugträger, aber bei den Yachten nebenan im Hafen könnte vielleicht was zu vermitteln sein. Eine RE/MAX-Fahne weht schon auf einer am Vorstag:



.
– 12. Sept. 2022 – .
Eine Kurzmeldung von der IDM am Simssee mit Videoklipp !


Unser YCBS-Beirat Organisation Binnen hat sich wieder einmal flott regattierend betätigt und berichtet:

Habe letzte Woche an der IDM der Kielzugvogelklasse am Simssee teilgenommen und einen 19. Platz unter 30 Teilnehmern ersegelt. Hier ein kleines Video von der Veranstaltung.

Starte das Video mittels Klick/Touch in den schwarzen Titel-Kasten (Achtung: etwas laute Begleitmusik) !



– 03. bis 10. Sept. 2022 – .
Relax-Törn: ab Punat 1 x um die Insel Rab !

Im Spätsommer, gerade noch vor Schulbeginn, ließ sich gut eine Segelwoche in Kroatien einplanen. So geschehen von 5 YCBS-Mitgliedern und 3 Anwärtern im Titelzeitraum. Neben viel Badeurlaub für die Kids erlaubte die vorerst windarme Woche auch eine Fahrt durch den Velebitski Kanal und damit eine Umrundung der Insel Rab. In der berüchtigten Senjska Vrata gab zwar die Bora kurzfristig ganz schön Gas, aber im Vordergrund stand das Relaxen und Spielen im noch angenehm warmen Adriawasser. Bei der Rückfahrt von Rab nach Punat gewährte ein schubkräftiger Südoster mit bis über 30 Knoten flottes Vorwindsegeln. Der von Regenschauern durchwachsene Abschlusstag konnte für Auto-Ausflüge zur Stadt Krk und zum nicht minder schönen Vrbnik samt vorzüglichem Mittagessen beim Nada genutzt werden.


.
– 10. Sept. 2022 – .
Zwei Gerhards grüßen aus Padua und Mantua !

Was sie verloren hatten und darum im Dom zu Padua zum Hl. Antonius beteten, das ist leider nicht nachlesbar. Auch kamen sie in Mantua zu spät, um Andreas Hofer, den Tiroler Nationalhelden, zu befreien und zu retten, aber die Festung und die Gedenkstätten blieben den beiden müden Kriegern nicht verwehrt.



.
– 01. Sept. 2022 – .
Mit Ichnusa durch die Straße von Bonifacio !

Stefan Kiesewetter hat bei Ignaz Kirov angeheuert und stellt ein paar feucht-windige Bilder von der Passage im Norden Sardiniens bzw. im Süden Korsikas für die Crew ins Netz. Zum Glück trinken die beiden das sardische Ichnusa aus der Flasche, denn ansonsten würde ihnen das Bier mitsamt dem Meer aus dem Glas rinnen. Na, dann Salute und gute Fahrt.

Der Wind mit über 20 Knoten treibt das Schiff bei 8.7 Speed recht flott durch die berüchtigte Durchfahrt. Da muss die Crew schon aufpassen, damit sie nicht das Grün der italienischen Flagge ins Gesicht bekommt.


….


.
– 31. Aug. 2022 – .Vorschoter für Aquila-Regatta am Mattsee gesucht !

Ferdinand Brandstätter informiert:

Kommendes WE, Sa-So 3./4. September, findet am Mattsee unsere Aquila Schwerpunkt Regatta statt. Bei einem Boot ist der Vorschoter ausgefallen und wir suchen dringend einen Ersatz. Voraussichtlich ist wenig Wind und daher wäre das auch für „Einsteiger“ möglich. Wenn jemand Interesse hat bitte melden.
LG Ferdinand


.
– 30. Aug. 2022 – .
Am Weg nach Susak macht der Spi Kulisse !


Unser Clubsekretär Manfred und seine Frau Gabi posieren für die YCBSler vor der rot-weiß-roten Blase, welche sie hinaus zur Insel Susak zieht. Draußen angekommen grüßen sie bereits landfein für einen Aufstieg zum Ort oben auf dem Plateau.
….


.
– 19. Aug. 2022 – .
Lange Wettfahrt – einmal Mondsee runter und rauf !

Ferdinand Brandstätter berichtet:

Die Lange Wettfahrt am Mondsee (15. August) war heuer Teil des 3-tägigen Mondsee-Sommerfestivals. Günter Watzka und ich sind die Lange Wettfahrt mitgesegelt und von ca. 55 Booten unterschiedlicher Größen haben wir den 30. Platz im blauen Band erreicht. Es war ein herrlicher Event!
Das Ergebnis der Yardstick-Wertung ist noch ausständig (später auf UYC-Homepage).

Heute habe ich von diesem Festival ein Video bekommen, siehe https://youtu.be/EYw0qSHy0sY !
Wir mit unserer kleinen roten Aquila namens Koralle sind auch in einer kurzen Szene zu sehen.

PS:
Etwas umfangreichere Berichte von früheren Teilnahmen an der Langen Wettfahrt sind auf der YCBS-Homepage abrufbar – so aus 2021, 2019, 2014 !


.

– 18. Aug. 2022 – .

Da bin ich gespannt wie ein Regenschirm !

Manche mögen’s heiß, andere tanzen schon um Regen. Nachdem ich die letzten Tage oft am Tropf hing (Gartenschlauch), gehöre ich mehr zur zweiten Gruppe. Nun gibt es eine verheißungsvolle Prognose für die Folgetage – zumindest auch für das westliche Oberösterreich. Durch Klick auf das Bild wird Österreich aufgeblasen und mehr zur Wettersituation gibt’s auf MeinBezirk.at !


.

– 13. Aug. 2022 – .

Oberbootsmann, sind die Schotten dicht ?

Andy Prexl genehmigt sich gerade einen Whisky in der Glen Grant Distillery bei einer kleinen Pause. Nun geht’s gleich in die Äußeren Hebriden, hinaus zur Insel Lewis and Harris (schottisch-gälisch: Leòdhas agus na Hearadh = auf deutsch: Leonhard vor der Heirat?). Das ist die größte Insel Schottlands und ob dort alle Schotten dicht sind, das wird Andy nach dem nächsten Glas vielleicht einschätzen können.


.
– 11. Aug. 2022 – .
Einmal Innschifffahrt statt Maritim-Einsatz!

Im Grenzland zwischen Österreich und dem Freistaat Bayern bewegten sich die Brandstätters – erst mit dem Innschiff von Schärding nach Passau-Ingling und dann mit dem Rad retour.

Ob Ferdinand dabei dem Kapitän das Ruder aus der Hand genommen hat, selbiges hat Annemarie nicht vermeldet, aber der konzentrierte Blick lässt einen Steuerauftrag vermuten.

Die beiden Fahnen passen jedenfalls sehr gut zum grenzübergreifenden Yachtclub Braunau-Simbach!



.
– 04. Aug. 2022 – .
Herzliche Grüße vom Bodensee!

Seit Anfang August tummeln sich die Haidingers und Weseners gemeinsam am/um/im Schwäbischen Meer herum und schicken für den YCBS auch ein paar Impressionen zu den Grüßen mit. Wenn ich an die derzeitigen Temperaturen denke, kann ich nur hoffen, dass ausreichend Getränke an Bord sind. Da fällt mir grad dazu Wilfrieds passender schwäbischer Bodensee-Spruch ein:

Oh wird mir ums Herz so weh, wenn ich vom Glas den Boden seh‘ !

Brigitte & Wilfried mit Ingrid & Christian – und reichlich Bodensee-Region

Liebe Bodenseer,
also immer eine Handbreit im Glas und unterm Kiel – wünschen euch die YCBSler aus dem Yachtclub-Land !
….


.
– 02. Aug. 2022 – .
Zwei Strahlemänner an der Außenalster!

Ein Abend in Hamburg hat schon was. Noch dazu, wenn man einen alten Freund einmal wieder trifft und mit ihm Alsterwasser schlürfen kann. Oder haben die beiden vielleicht doch was kräftigeres getrunken, weil sie so locker lachen? Egal – jedenfalls ging folgende Nachricht in den Süden Richtung Yachtclubland und hinein in die YCBS-Homepage:

Amedeus und Klaus grüßen fröhlich aus Hamburg ! 
….


.
– 27. Juli 2022 – .
Wer grüßt denn da von der Insel Ugljan?

Eine recht schöne Gruppe YCBSler sitzt gerade im Gastgarten der Schlosstaverne in Ranshofen – es ist Juli-Sommerstammtisch.

Eben piepst das Handy und schaufelt ein smartes Foto auf den Screen:
Edith & Helmut grüßen von der Insel Ugljan und sind so auch ein wenig bei der illustren Runde dabei.
……….


.
– 12. Juli 2022 – .
Felix lässt die Pferde in den Schären wiehern!

Der Vizecommodore grüßt aus Schweden und ergänzt:

„Trotz der tieftraurigen Nachrichten (Anm. d. Red.: sh. Tödlicher Unfall Sepp Höller):
Motorbootfahren in den Stockholmer Schären ist einfach geil …“.

Da wollen wir doch hoffen, dass unserem Vizecommodore die Zügel nicht entgleiten !

….


……….
– 23. Juni 2022 – .
Unser Commodore ist in der Lagune von Venedig unterwegs !

Ob der häusliche Untersatz tatsächlich so wild unterwegs ist, wie es die Wellenpferde des Meeresgottes vermuten lassen, das geht aus der Meldung des YCBS-Chefs nicht hervor. Ich vermute eine recht kommode Reise – Venezia – San Giorgio Maggiore Marine – Poseidon Lido di Jesolo:


….



– 20. Juni 2022 – 
Der YCBS dankt dem GRENZLAND ANZEIGER für zahlreiche Beiträge  seit dem Bestehen !

In ihrer letzten Ausgabe verabschiedet sich die beliebte Lokalzeitung von seinen Lesern. Warum das gerne gelesene grenzübergreifende Printmedium nicht mehr weiter herauskommen wird, das steht im Abschiedsbeitrag

Auf Wiedersehen !

Der YCBS bedankt sich herzlich für die immer freundliche Übernahme und den kostenlosen Abdruck von Club-Beiträgen seit dem Vereinsbestehen im Jahr 1993. Wir bedauern das Ende dieser liebgewordenen Institution sehr. Der Firmenleitung und den Mitarbeitern wünschen wir alles Gute für die Zukunft.
….


.
– 17. Juni 2022 –
Fritz Feuerer mit Crew schafft den 2. Platz beim LINZ CUP !

In der Einheitsklasse Bavaria Cruiser 41S mit Spinnaker geht es in 5 Wettfahrten recht flott zu, aber Fritz und seine Crew matchen voll und reihen sich gleich hinter dem Sieger Thomas Stelzl ein, wie die Ergebnisliste zeigt. Mehr Infos finden sich auf der Linz Cup Homepage.
….



– 16. Juni 2022 –
Der Commodore grüßt von der Piazza Unita d’Italia !

Klaus schickt ein Bild vom Palazzo del Municipio mit, das heißt, er dürfte beim Bürgermeister von Triest zu Gast sein.

Beim Gespräch von Chef zu Chef gibts Spezialitäten aus der Region und Wein von den Karsthügeln im Hinterland.

Was im Meerwasser in Triest derzeit so herum schwimmt, damit hat unser Commodore weniger Freude: Eine mächtige Quallenplage ist zu beobachten.



– 11. Juni 2022 –
See-Pfadfinder oder Land-Navigatoren?

Hermann hat dieses Bild mit lieben Grüßen an die YCBSler gepostet – Zusatztext:

Sind gerade dabei, Seepfadfinder zu gründen!

Mit dem edlen Traubensaft in den Gläsern wird die neue Untergruppe der Pfadfinder (oder des YCBS) bestimmt immer den richtigen Weg finden!



– 09. Juni 2022 –
Eine kleine Whisky-Verkostung gefällig?

Die Brandys sind von ihrer Schottlandreise gut zurück und haben ein paar hochgeistige Erinnerungsstücke mitgebracht. Alle YCBSler können sich auf eine baldige Verprobung in Schalchen freuen – aber: Nur wer überraschend bei ihnen vorbeikommt, der darf auf einen Schluck hoffen.
….



– 04. Juni 2022 –
Vom Besuch bei den neuen Perach-Wirtsleuten!

Seit Anfang 2022 betreiben unsere YCBS-Mitglieder Reinhard und Irene Wurm die Gastwirtschaft im Vereinshaus des F.C. Perach. Der bayrische Ort liegt rund 8 km von Marktl flussaufwärts nahe am Inn.

Beim heutigen Mittagsbesuch gab es saftige Schnitzel mit Salat auf der schattigen Terrasse. Eine fröhliche Plauderrunde war im günstigen Preis inbegriffen. Wer also einmal einen Ausflug machen will, dem kann man einen Abstecher nach Perach gerne empfehlen. Reinhard und Irene würden sich freuen, wenn die Freunde vom YCBS einmal vorbeischauen würden. Geöffnet ist die Gastwirtschaft jeweils Di/Mi und Fr/Sa zu Mittag und ab dem späteren Nachmittag.

PS: Gut zu verbinden ist bei Schönwetter auch ein Relax-Aufenthalt am sehr schönen und weitläufigen Badesee gleich in der Nähe.


…..
Perach – Sportplatz mit Vereinshaus / Gastwirtschaft  und  der weitläufige Badesee mit vielen schönen Liegeplätzen


.

– 28. Mai 2022 – .
Grüße vom Süden und vom Norden!


Evelyne und Andy Prexl liefern aus Barcelona und empfehlen das Lokal gleich für ein Abschlussessen bei einem YCBS-Cup im Jahre 202x vor der spanischen Küste.

Fast zeitgleich meldet sich Felix Forster aus Hamburg, beklagt die unfreundliche Witterung und freut sich schon auf die EL GRECO IV im warmen Griechenland.

….



– 24. Mai 2022 – .
Commodore Klaus grüßt aus der bekannten Stadt!

Ob er sich den Stadtmusikanten angeschlossen hat, das ist aus der Kurzmitteilung nicht hervorgegangen, aber ganz sicher kam das Lenenszeichen aus der norddeutschen Stadt Bremen.
…..


.


– 06. Mai 2022 – .
Jetzt geht es Schlag auf Schlag!

Cup-Organisator Andy Prexl betankt äußerst günstig sein Auto noch in der Heimat – nun geht es ab frühem Vormittag mit Evelyne hinunter nach Dalmatien. Ein paar Dinge sind in Kastela für die Cup-Woche noch zu erledigen.

Etwas zuvor meldeten die Brandys bereits ihre Abfahrt. Annemarie und Ferdinand sind nicht alleine; ihre rote Koralle hängt hinten dran – die muss nach dem YCBS-Cup gleich bei einer Aquila-Regatta in Einsatz gehen (siehe Dreier-Bild unten).

Heute Nacht wird auch der YCBS-Bus nach Kroatien starten. Die Details dazu finden sich im YCBS-CUP-BLOG !
….


….



– 04. Mai 2022 – .
Die ersten YCBS-Cupler sind am Meer!

Maria und Wolfgang konnten es nicht mehr erwarten und sind schon in Kroatien eingefallen, von wo sie herzlich grüßen.

Der Schräge der Aufnahme nach zu schließen müssten sie eigentlich mit voller Krängung unterwegs sein, aber der lange Boulevard mit der Palmenreihe im Hintergrund deutet doch sehr auf festes Land hin.

Wo die beiden nun sind, das haben sie nicht verraten. Vermutlich besuchen sie gerade die mitteldalmatinische Metropole. Das sollte als Hinweis genügen!
….


.


– 30. April 2022 – .
Weißenkirchen mag der Commodore sehr!

Man weiß es nicht so genau:
Testet der Clubchef sein neues Knie beim Aufstieg zum Gotteshaus oder probiert er doch eher den Wachauer Wein zu ebener Erd.

Jedenfalls grüßt er sein YCBS-Volk herzlich aus Weißenkirchen !
….


.


– 16. April 2022 – .
Für’s heurige Ostern gibt’s den vollen Mond! 

Mit der leuchtenden Scheibe am Abendhimmel wünscht der Yachtclub Braunau-Simbach allen seinen Mitgliedern

EIN FROHES OSTERFEST !

….




– 7. April 2022 – .
Palermo & Sizilien – ganze 10 Jahre später! 

Am 7. April 2012, also auf den Tag genau vor 10 Jahren, beendete der YCBS seinen Cup-Törn hier in Palermo. Die Teilnehmer verabschiedeten sich nach einer gelungenen Woche und traten die Heimreise an. Damals ergab sich wenig Gelegenheit für eine Besichtigung der sizilianischen Hauptstadt oder anderer Orte im Osten und Süden der großen italienischen Insel. Zwei „Mafiosi“ haben nun einiges nachgeholt und grüßen herzlich von zahlreichen Besuchsorten, so z. B. aus Taormina, Agrigento, Selinunte, Cefalu, Monreale und Palermo.

Die nachfolgende Bilderselektion nimmt dich mit zu den eindrucksvollen Orten und zeigt dir auch ein paar Impressionen des sizilianischen Frühlings:


.

– 1. April 2022 – .
Kein Scherz, sondern die pure Wahrheit … 

Mit einer bunten Tafel am Hinterteil kannst du in einen Regentag auch etwas Farbe hinein bekommen. Wenn du dir dann auch noch ein wenig was Italienisches dazu vorstellst, dann ist der 1. April gerettet. Das passende Meeresrauschen können dir Elisabeth & Anton mittels Klick auf den Strandschaum auch noch beisteuern.

PS:
Unsere Südreise hat bereits das Stiefelende erreicht – nach Kalabrien folgt nun Sizilien.
……


.

– 28. März 2022 – .
Nein, es ist nicht Berlin und auch nicht Alaska, sondern … !

Also wir (>wer?) sind heute am Vormittag aufgebrochen und nach guten 400 Kilometern bleiben wir für einen Abend und eine Nacht hier an einem See. Alle Stell- und Campingplätze haben im frühen Frühjahr noch geschlossen, so sind wir bei einem Bären gelandet und wir gehen davon aus, dass er uns bis morgen früh gut bewacht.

Ja, und des Rätsels Lösung: nicht obige Destinationen, sondern eine südliche.

Elisabeth & Anton grüßen alle YCBSler herzlich vom Lago di Caldonazzo!
…..


.
– 21. März 2022 – .
Wenn der Frühling kommt, dann schick ich dir … !

Nein, Tulpen aus Amsterdam hat Christian Haidinger nicht geschickt, aber ein zeitlich punktgenaues Bild von der Tag-und-Nacht-Gleiche oder dem Äquinoktium, kurz auch Equinox genannt, also vom Frühlingsbeginn in Ranshofen.

Das Ereignis fand übrigens heuer bereits am 20. und nicht erst am 21. März statt. Ab nun sind die Tage bis zum 23. September länger als die Nächte. Dieser Umstand ist für Segeltörns durchaus günstig. Was uns diesen Vorteil beschert, das kannst du der graphischen Darstellung gut entnehmen.

………


.

– 18. März 2022 – .
Die Seenomaden bei VERA !

Am Freitag, den 18. März 2022 ab 21:20 auf ORF2 sind bei Vera Russwurm wieder Gäste zum Plaudern eingeladen:

Erst Austropop-Legende Wolfgang Ambros anlässlich seines 70. Geburtstags und danach zwei auch schon Legenden – die YCBSler kennen sie von ein paar Besuchen in Braunau – Doris Renoldner und Wolfgang Slanec – die Seenomaden eben.
…..



– 09. März 2022 –
Heute vor 10 Jahren ist es geschehen !

Bei der YCBS-Generalversammlung 2012 gab es einen besonderen Tagesordnungspunkt.
Seither ist genau eine Dekade vergangen und Christian Haidinger schreibt zum Anlass:

Liebe Freunde aus dem YCBS!
Heute vor 10 Jahren hatten wir eine für mich sehr bewegende Generalversammlung, bei der ich zum Ehrencommodore gewählt wurde. Eine hohe Ehre wurde mir da zu Teil und sie erfüllt mich mit sehr großer Freude. Der YCBS und mit ihm verbunden die entstandenen Freundschaften sowie das Segeln haben mein Leben positiv verändert und dafür danke ich Euch und dem gesamten Yachtclub Braunau-Simbach.
Euer p.c. 

Anmerkung: Wer den Bericht der GV 2012 nachlesen möchte, der kann in HIER abrufen.

An dieser Stelle darf sich der YCBS für den steten Einsatz unseres p.c. als Ehrencommodore sehr herzlich bedanken und hofft auf weiterhin erfolgreiche Jahre und eine gute gemeinsame Zeit.



– 05. März 2022 –
Licht und Schatten der neuen Freiheit !

Ab heute sind die meisten der recht lästigen Corona-Einschränkungen in Österreich trotz hoher Infektionszahlen vorbei. Praktisch zeitgleich flatterte für ein paar YCBS-Mitglieder eine unerfreuliche Überraschung ins Haus: ein POSITIVER  SARS-COVID-2-BESCHEID mit der Aufforderung zur Quarantäne. Einige Anzeichen deuten darauf hin, dass beim Besuch der YCBS-Generalversammlung vom Fr. 25. 2. eine Ansteckung erfolgt sein könnte.

Allen Besuchern der Veranstaltung ist angeraten, sich womöglich zeitnah testen zu lassen, um so einer evt. weiteren Verbreitung entgegen zu wirken.
……


.
– 25. Februar 2022 –
da schwänzen zwei die YCBS-Generalversammlung !

Herzliche Grüße kommen aus dem Südwesten Europas von der iberischen Halbinsel.

Evelyne und Andy Prexl haben es sich in Barcelona gemütlich gemacht und genießen den spanischen Wein an der katalonischen Küste – weiß und rot, exakt zu den Haarfarben passend.

Für die heutige Generalversammlung haben sie sich entschuldigt, dafür aber eine Freirunde beim YCBS-Cup versprochen (glaube ich zumindest irgendwann gehört zu haben).

……



– 22. Februar 2022 – hurtig – hurtig – das Nordkap ist erreicht !

Hier ein paar Aufnahmen von der eindrucksvollen Reise entlang der norwegischen Fjordküste. Mehr Bilder hat Ehrencommodore Christian Haidinger bei der Gestaltung eines YCBS-Clubabends versprochen. Nun wünschen wir den 4 Skandinavien-Entdeckern eine gute Heimreise!
……..



– 22. 2. 22 –
Hochzeitsglocken – der YCBS gratuliert herzlich !

Claudia & Hubert

– die beiden sind heute gut in den Hafen der Ehe eingelaufen.


……….


– 21. Februar 2022 –
Whatsapp-Infos für den YCBS !

Poseidon hat es ihm vom Tempel am Kap Sounio herab zugeflüstert: Whatsapp wäre ein göttlicher Kanal für einen Seefahrer-Verein. Also macht sich unser Vizecommodore an die Arbeit und richtet eine eigene Nachrichten-Gruppe ein. Nach vollbrachtem Werk braucht Felix aber zur Entspannung ein griechisches Bad in den Fluten des Meeresgottes.

Ab nun wird es also für einen Großteil der YCBS-Mitglieder auch Kurznachrichten via Whatsapp geben: Ankündigungen, Erinnerungen, Hinweise. Diese Infos finden sich also alle beim runden Gruppenbild der YCBS-Flagge.
………



– 17. Februar 2022 – hurtig ab in den Norden !

Den YCBSlern zwei wohlbekannte ehemalige Commodores ist der mitteleuropäische Winter wohl zu warm, also überreden sie ihre Frauen und ab heute geht’s für die vier ab dem bergischen Norwegen entlang zahlreicher Fjorde hinauf bis zum Nordkap – die Kong Harald ist ihr gastlicher Untersatz:

PS: Ferdinand hat schon den verwegenen nordischen Seefahrerblick – für Sturm in Skandinavien !
……………..



– 13. Februar 2022 – in Cavallino gestrandet !

Gestrandete kann man dem üblichen Wortsinn nach nicht gerade als Glückpilze bezeichnen. In unserem Fall sehen wir das allerdings gar nicht negativ. Die herrlich erfrischende Seeluft der oberen Adria macht die Lungen weit und flotte Strandspaziergänge machen den Kopf garantiert frei für positive Gedanken. Unsere herz(ög)lichen Grüße an alle YCBSler kommen aus Venetien.


…………………………………………………………………………….
PS: Die Gemeinde Cavallino hat übers Jahr rund 6 Millionen Nächtigungen – z.Z. sind wir allerdings hier recht dünn besiedelt.
……………..  



– 10. Februar 2022 – Pensionisten als Aktivisten!

Ein paar YCBS-Vorstände haben sich per Whatsapp als windige Bildreporter gerührt und engagiert. Hier ihre Aufnahmen für einen netten Picture-Blog:

Die erklärenden Foto-Kommentare dazu – v.l.n.r. – v.o.n.u:

Die Brandys, fast wie in Lockdown-Zeiten  – an einem Bächlein helle, mit frischer Maurerforelle!
Als Schwarzes Phontom prexlt Andy wild über winterliche Pisten – mit Kienschutz in weiß!
 Hermann und der Achinger See – schilfbefreit gut für die baldige Segelsaison gerüstet!
Helmut und ein weiter Blick vom Haus des Meeres – statt Wellen Wiener Walzer!
Der Ehrencommodore tüftelt mehrschirmig an einer Cup-Regattastrecke! 
……….


…..
– 28. Jänner 2022 – Die Lola-Crew auf Lefkas!

Die Lagoon 42 namens Lola ist nun in ihrer letzten Etappe gut von Sizilien durchs Ionische Meer zur griechischen Insel Lefkas gesegelt und hat damit ihr Ziel erreicht. Die Gesamtüberstellung begann in Westfrankreich, es folgte in groben Schritten eine üppige Biskaya-Querung nach Nordwestspanien, die portugiesische Küste, die Straße von Gibraltar und das westliche Mittelmeer. Dank des blauen Wingakers konnte die letzte Crew nun ihren Schlag flott absolvieren, sodass sich noch ein Morgenstopp in der Syvota-Bucht im Süden der Insel Lefkas einbauen ließ. Am Nachmittag aber war das Werk vollbracht – den Gin Tonic nahmen die 3 schon in der Marina Lefkas ein: Fritz Feuerer, Herbert Wallner und Lothar Weber (vlnr). Letzterer wird uns übrigens beim YCBS-März-Clubabend in einem spannenden Vortrag mehr von der Gesamtüberstellung und deren Herausforderungen berichten – Titel: Eine unmögliche Atlantikfahrt!
Unserem Mitglied Fritz Feuerer noch einen herzlichen Dank für die Bilder und Infos.

Die flotten Wingaker-Segler der LOLA vor und auf Lefkas: Fritz Feuerer, Lothar Weber und Herbert Wallner bei Gin Tonic !
…….



– 25. Jänner 2022 – Weiße Grüße vom feurigen Fritz!

Eine Lagoon 42 namens Lola (sh. auch marinetraffic.com) soll vom sizilianischen Catania zum griechischen Lefkas überstellt werden. Da die winterlichen Bedingungen grad nicht günstig sind, deshalb gibt es eine Pause in Riposto an Fuße des Ethna. Somit hat Clubmitglied Fritz Feuerer locker Zeit für einen herzlichen Gruß an die YCBSler. Zwei passende Motive hat er mitgeschickt: einen weiß verschneiter Vulkan und einen gut gefesselten Katamaran.

   

Da wünscht der YCBS bald günstige Überstellungsbedingungen durchs Ionische Meer.
………….



– Mitte Jänner 2022 –  Eine kleine Grüße-Potpourri!

Die Segelsaison 2022 ist – na, ja – eigentlich noch nicht eröffnet, aber das heißt trotzdem nicht, dass alle zuhause sitzen.

Schöne Grüße im Jänner hat der Wind schon zugetragen:
Die Brandstätters machen das Kvarnergebiet mit dem Auto unsicher und grüßen u.a. herzlich aus Valun auf Cres oder aus Vrbnik und den Reben von Krk. Die Grasls haben sich nicht in die Weinberge verirrt, sondern erfreuen sich mehr der weißen Hänge und Felix Forster hat es zur El Greco IV nach Lavrio gelockt, wo er zusammen mit Claus Schreiner und Gerhard Nagy die Meltemikraft via Montage eines neuen Überwasser-Propellers namens Superwind in die Batterien einstromen lässt.
……….



– Anfang 2022 –
Was der Zeitenwind so alles erzählt – auch etwas von dir ? 


Liebes YCBS-Mitglied,

eine Website entfaltet ihre Wirkung ua. durch viel Aktualität. Du kannst etwas zu ihrer Lebendigkeit beitragen: Hier werden deine Törngrüße, Crewbilder, Eindrücke, Erlebnisse, Kurzberichte usw. gerne veröffentlicht. Schicke diese einfach – womöglich mit passendem Bild zum kurzem Text – schnell wie der Wind – via der üblichen Kanäle (Email: ahQycbs.at / Whatsapp, SMS, Tel.: Ö65o984683o) – an Ante. Deine Lieferung geht dann meist recht rasch, fast so schnell wie angeweht (außer der WEBer ist gerade z.B. am Meer unterwegs),  auf die YCBS-Homepage.

Danke für deinen Beitrag!


Eingewebt by Ante !