Was wird es uns bringen? Wohin geht die Reise? So unsicher wie diesmal war es für viele Menschen schon lange nicht mehr.


Vorerst wollen wir doch einmal auf das Einundzwanziger anstoßen, das geht bei gutem Willen auch in relativer Stille ohne große Feierrunde.
 ~ 

Natürlich ist nicht gleich das ganze Jahr 2021 gestrichen, wie das durchkreuzte Bild glauben lässt, aber mit der großen Knallerei kann/konnte diesmal nicht gestartet werden. Sehen wir es positiv, der Luft tut es gut und das Klima mag es uns auch danken.

Der YCBS wird sich in bisheriger Manier irgendwie über die Runden retten. Als erste Aktivität im neuen Jahr steht wohl eine Vorstandssitzung im Videoformat an, um dabei mögliche nächste Schritte anzudenken und einzuleiten. Für den 27. Jänner dürfte dann für alle Mitglieder der erste Clubabend im Kalender aufscheinen – auch hier deutet alles auf ein Online-Meeting hin.

Bleiben wir gelassen – kommt Zeit, kommt Rat und frischer Wind !

PS:
Zwar kein Trost, aber wir sind nicht alleine mit unseren Sorgen. Auch andere Yachtclubs haben coronare Einschränkungen zu verkraften, so zum Beispiel unsere alphabetischen Nachbarn, wie ihre Webseiten verraten. In welcher Gesellschaft wir uns da befinden, das darfst du selbst herausfinden. Vom YCBS gehen jedenfalls gute Wünsche fürs neue Jahr in die Schweiz, nach Italien und zu unseren deutschen Freunden!

Zum Start von 2021 eingewebt by ANTE !