Im Sommer 2021 wurde die Autobahnbrücke über das Malo More südlich des Neretva-Deltas hinüber zur Halbinsel Peljesac feierlich eröffnet. Nach Fertigstellung der Anbindungsstücke wird man Dubrovnik ohne Passage über den bosnischen Korridor erreichen können. Für die Anreise zu Segeltörns rückt damit Süddalmatien und auch Montenegro zeitlich spürbar näher.

Die Frankfurter Allgemeine schreibt dazu:

Chinesen bauen Brücke in Kroatien, die EU zahlt

Und Euronews meint auf YouTube:

Feierliche Einweihung – Kroatien ist durch Pejesac-Brücke vereint

……………………..
Ein wenig müssen wir also noch warten, aber vielleicht können wir 2022 schon per Autobahn zu einen Törn nach Süddalmatien anreisen.

Eingewebt im Sommer 2021 by Ante !